www.modellfahrzeug.de
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Burg begerbergt Wiking-Schau

Am 28. August beherbergt die Burg Dringenberg eine große Wiking-Schau, die eine breite Auswahl an Miniaturen aus der interessanten Geschichte der Modellautomarke Wiking zeigt
IMG_9022 2.jpg
Motto der Wiking-Ausstellung: Vielfalt zeigen
Ein besseres Plätzchen hätten die Macher dieser Ausstellung kaum finden können. Auf Burg Dringenberg (Adresse: Burgstr. 33, 33014 Bad Driburg, Telefon: 05259/220, Webpage: www.dringenberg.de) ist am 28. August eine Wiking-Ausstellung geplant. Martin Böhne, der dieses Projekt maßgeblich organisiert hat: "Wiking gehört zu den größten und bekanntesten Marken im Spielzeugbereich und hat in den Kinderzimmern ganz unterschiedlicher Generationen deutliche Spuren hinterlassen." Dabei geht es den Machern aber bei ihrem Event vor allem darum, die Vielschichtigkeit der Wiking-Modelle nachzuzeichnen. Noch einmal der Mann aus Bad Oeynhausen, der Motor hinter dem Projekt: "Viele Menschen und auch Sammler kennen Wiking nur vom Thema Modellauto her. Wir wollen aber versuchen, in dieser Ausstellung die Breite der Marke darzustellen. Denn was viele nicht wissen: Auch Schiffe, Flugzeuge, Figuren und Häuser gehören geschichtlich durchaus zum Wiking-Kosmos." So lautet das Thema der Ausstellung auch: "Wiking - eine Erfolgsgeschichte". Zusammen mit Sammler-Kollegen aus dem Raum Ostwestfalen-Lippe hat Böhne auch Überraschendes wie die Bücher von Wiking-Gründer Friedrich Peltzer zusammengetragen. Transparente Raritäten und gesuchte Fehlfarben sind natürlich auch vor Ort. Dioramen runden das Angebot ab.
Anzeigen









MODELL FAHRZEUG im Abo: Alle 2 Monate lesen und Begrüßungsgeschenk aussuchen.
Jahresabo Geschenkabo-Gutschein Download Geschenkabo
Copyright © 2017 Delius Klasing Verlag GmbH, Bielefeld - Alle Rechte vorbehalten.