www.modellfahrzeug.de
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Drei Sondermodelle bei Volkswagen

Die Zusammenarbeit zwischen Volkswagen und Wiking beim Thema Modellauto hat eine lange Tradition. Auf der Techno Classica führen beide Firmen ihre Kooperation fort, mit drei interessanten Oldtimer-Modellen.
Polovorne.jpg
Gibt es in Essen in Blau: Wikings Polo
Unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg lieferte Wiking bereits die ersten Werbemodelle an Volkswagen. Eine Tradition in der Zusammenarbeit beim Thema Modellautos, die sich bis heute erhalten und auch bewährt hat. Beide Firmen, der global aufgestellte Automobilkonzern vom Mittellandkanal und der Traditionsanbieter von Modellautos aus Lüdenscheid, schreiben diese Geschichte nun fort. Das bedeutet im Klartext: Volkswagen lässt sich von Wiking zur Techno Classica nicht weniger als drei Sondermodelle auf Maß schneidern. Alle Miniaturen aus Kunststoff sind in der Baugröße 1:87 gehalten.Der Verkauf startet exklusiv auf der Techno Classica in Essen vom 15. bis 19. April, so lange der knapp bemessene Vorrat reicht. Als erstes Sondermodell kündigt Volkswagen einem Ozeanblauen Volkswagen Polo der ersten Generation an. Nicht minder interessant fällt das zweite Sondermodell aus, der rotbraune Volkswagen Karmann Ghia Typ 14 als Coupé. Das Trio rundet der Volkswagen Bulli T1 als Bus in der Bedruckung "l-tur" ab, der für die erfolgreiche Tradition der Wolfsburger als Nutzfahrzeug-Hersteller steht.Polo und Bulli sind auf 500 Einheiten limitiert, der Karmann auf 700. Die Verkaufspreise sollen um die 25 Euro liegen. 
Anzeigen









MODELL FAHRZEUG im Abo: Alle 2 Monate lesen und Begrüßungsgeschenk aussuchen.
Jahresabo Geschenkabo-Gutschein Download Geschenkabo
Copyright © 2017 Delius Klasing Verlag GmbH, Bielefeld - Alle Rechte vorbehalten.