www.modellfahrzeug.de
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap

Horch-Roadster im Zweifarben-Look

Der Hoch 855 Special Roadster gehört zweifelsfrei zu den atemberaubensten Zweisitzern, die es in den Dreißigern zu kaufen gab. Sunstar liefert ihn bald in silbern-blauer Zweifarbenlackierung und der Baugrlße 1:18.
Horch855-Roadster-hinten.jpg
Der Horch 855 in Zweifarbenlackierung
Der Horch 855 Special Roadster mit zweitüriger Karosserie von Gläser war 1938 ganz eindeutig der Star auf der Internationalen Automobil- und Motorradausstellung in Berlin. Der offene Zweisitzer muss damals gewirkt haben wie ein Automobil von einem anderen Stern. Überlebt hat bis heute nur ein einziges dieser Fahrzeuge mit dem leistungsstarken Motor des Horch 853A. Es steht im Audi-Museum in Ingolstadt und ist schwarz lackiert. Dieser Wagen trägt die Fahrgestellnummer 855007. Sunstart hatte bisher eine schwarze Version des 855 Roadsters im Programm. Zum Frühling schießen die Chinesen nun eine zweite Version nach, die in den Dreißigern ebenfalls von diesem Gläser-Roadster existiert hat: einen Wagen in blau-silberner Zweifarbenlackierung. Die technische Ausstattung entspricht dabei mit beweglichen Türen, zweigeteilter zu öffnender Motorhaube und aufstellbarem Schwiegermuttersitz dem schwarzen Vorgänger. Die Vorderräder sind natürlich lenkbar ausgeführt und lassen sich über das Lenkad mit Chromkranz verstellen. Die Fotos zeigen ein Vorserienmuster, was an der noch nicht ganz perfekten Farbtrennung zwischen Silber und Blau an der Karosserie zu erkennen ist. Das will Sunstar noch bis zum Serienstart im April verbessern.
Anzeigen









MODELL FAHRZEUG im Abo: Alle 2 Monate lesen und Begrüßungsgeschenk aussuchen.
Jahresabo Geschenkabo-Gutschein Geschenkabo
Copyright © 2014 Delius Klasing Verlag GmbH, Bielefeld - Alle Rechte vorbehalten.